Folgen

Mit Backlinks die Suchmaschinen erobern

Wie oder sagen wir besser an welcher Stelle man in den Suchmaschinen angezeigt wird, hängt von den sogenannten Rankingfaktoren ab. Searchmetrics veröffentlicht jährlich welche Rankingfaktoren für Suchmaschinen wie Google relevant erscheinen. Neben Social Media-Aktivitäten (Facebook, Twitter, ...) sind Backlinks ein bedeutsamer Faktor für eine gute Plazierung in den Suchmaschinen. Wir möchten einen dieser Faktoren besonders beleuchten und zwar die Backlinks.


Ein Backlink oder Rückverweis ist ein eingehender Link auf eine Webseite, der von einer anderen Webseite aus auf diese führt. Oder auf die eigene Website bezogen: Backlinks sind alle Links, die auf meine Website verweisen. Bei dieser Linkform handelt es sich um einen HTML-Code, der in der Regel folgendermaßen aufgebaut ist:

<a href=“http://Gartentechnik.com“>Online werben, vor Ort verkaufen</a>

Der Code besteht aus einem Start-TAG (<a href=<...>), der Zieladresse (http://Gartentechnik.com), dem Anchor- oder Linktext (Online werben, vor Ort verkaufen) und dem End-TAG (</a>). Mehr Infos zu HTML.

Für Google und andere Suchmaschinen sind sowohl die Zieladresse als auch der Linktext relevant. Wenn Sie von einem Webverzeichnis mit einem diffusen Link- oder Anchortexte verlinkt werden, wie „Rasenmäher München Rasentraktoren Bayern“, könnte das dazu führen, dass der Link abgewertet wird.

Das thematische Umfeld des Links ist ebenfalls wichtig. Wenn Ihre Motoristen-Seite in einem Webverzeichnis für Handyanbieter erscheint, wird der Link eventuell herabgesetzt. Und ja, die Roboter der Suchmaschinen können diese thematische Nähe erkennen.

Sie sollten nicht von 0 auf 100 gehen. Wenn plötzlich mehrere hundert Backlinks zu Ihrer Seite auftauchen, werden die Suchmaschinen stutzig. Das sieht nach eingekauften Links aus und führt dann zur Abwertung der Links. Ein organisches Wachstum ist besser, also ein stetiges langsames Wachstum von Links.

Vermeiden Sie Nofollow-Links: Der oben genannte HMTL-Ccode kann mit "nofollow" ergänzt werden. Mit dem Attribut rel=“nofollow“ gibt man den Suchmaschinen ein Signal, dass dieser Link nicht bewertet werden soll.

<a href=“http://Amazon.de“ rel=“nofollow“>Günstige Preise für Elektronik & Foto</a>

Beispiel

Unser Portal Gebrauchte.Gartentechnik.com stellt Backlinks zu den Webseiten der Motoristen her, die Gartentechnik.com als Onlinelösung nutzen. Sobald Sie ein Gebrauchtgerät auf unser Portal einstellen, wird automatisch das Produkt mit einem Link zu Ihrer Website auf dem Gebrauchtmaschinenportal generiert. Das gilt natürlich auch für das Mietgeräteportal Mieten.Gartentechnik.com.

2013-06-20_backlinks.png

Praktische Anwendung

Sorgen Sie für ein langsames Ansteigen der Backlinks von thematisch passenden Seiten regionaler Unternehmen und Partner. Bilden Sie ein regionales Netz: Der Gala-Bauer um die Ecke, das Blumengeschäft im Ort, der Golfplatzpfleger etc. verlinken auf Ihre Website, z.B.:

<a href=“http://www.freihaut.info/“>Freihaut Gartentechnik, Worms-Rheindürkheim</a>

 

Um einen solchen Link zu erhalten, muss man natürlich aktiv werden. Ergreifen Sie die Initiative:

  • Schreiben Sie den wichtigsten Partnern in Ihrer Region eine E-Mail und bitten Sie um einen Linktausch. Senden Sie den richtigen Link gleich mit.
    Am besten rufen Sie vorher kurz an. Das ist etwas persönlicher und dürfte den Erfolg erhöhen.
  • Setzen Sie eine Bitte um einen Link in Ihre E-Mail-Signatur.
  • Prüfen Sie, ob Sie in regionalen Branchenportalen und Online-Gewerbeverzeichnissen einen Backlink setzen können – es sollte kein Nofollow-Link sein.
  • Kaufen Sie keine Backlinks ein.

Und denken Sie daran: Backlink bedeutet Rückverweis und beinhaltet, dass einem Backlink ein Link voraus gehen sollte. Machen Sie Ihren potentiellen Linkpartnern eine Freude und setzen Sie zuerst einen Link auf deren Website. Das motiviert Ihre Partner auf Ihre Website zu verlinken.
Setzen Sie sich ein einfaches und erreichbares Jahresziel: 10 Backlinks bei Partnern in der Region.

Das einfache, alte Mittel der Backlinks ist auch heute noch Dünger für die Suchmaschinen. In der Regel kostet es nur ein wenig Zeit, die es wirklich wert ist. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Sie haben Fragen zum Thema Backlinks?
Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Sie erreichen uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800/0048266 (DE), 0800/9300910 (AT) der per E-Mail Hilfe@Gartentechnik.com.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.