Folgen

2012/04 MOTORGERÄTE: Bündel bringt Erfolg

Verkaufsstrategie | Kennen Sie "product bundles"? Wenn nicht, erläutert Ihnen Corinna Pirner von Gartentechnik.com die Einzelheiten dazu. Und auch, wenn Sie Produktbündel zu kennen glauben, lohnt sich das Weiterlesen.


Als Fachhändler von Motorgeräten fragen Sie sich vermutlich häufiger: Wie kann ich mich beim Verkauf von Neugeräten gegen die Billig- oder Standardanbieter behaupten, sowohl im Geschäft vor Ort, in meiner Printwerbung als auch im Internet? Die Antwort auf diese Frage lautet: Gute Positionierungsmöglichkeiten bieten "product bundles". Dieser englische Fachbegriff bedeutet übersetzt Produktbündel. Gemeint ist damit, Produkte oder Preise zu eigenständigen Angeboten zusammen zu führen. Als vorgefertigte Pakete werden diese Bündel, landläufig auch Angebotspakete genannt, einem größeren Kundenkreis über das Geschäft, die Printwerbung und am besten im Internet angeboten. Der Vorteil dieser Bündel ist, dass sie in der Art der Zusammenstellung und zu dem Preis exklusiv nur bei Ihnen erhältlich sind. Dabei können Sie ergänzende oder auch gänzlich voneinander unabhängige Produkte zu einem attraktiven Paket schnüren. Damit grenzen Sie sich von der Konkurrenz ab und ziehen Kundschaft mit attraktiv gestalteten Kombi-Angeboten zielsicher in Ihr Geschäft. Rücken Sie dabei die (Preis-)Vorteile des Bündels in Ihren Werbetexten und mit Bildern deutlich in den Vordergrund.

Einige mögliche Beispiele dazu wären:

- ...eine Motorsäge mit Schnittschutzhose und Helm für ... €, die Ersparnis gegenüber den Einzelpreisen beträgt ...€
- Eine Spaltaxt und eine elektrische Heckenschere für nur ... €, ...
- Eine Schneefräse und ein Zehn-Kilogramm-Eimer Streusalz für nur ... €

Bundles bedeuten eigentlich immer eine Ersparnis für den Kunden, die Sie daher auch stets mit angeben oder konkret aufführen sollten. Das Bundle sollte zudem zeitlich begrenzt werden, damit ein Anreiz besteht, schnell "zuzuschlagen".
Bundles sind nicht mit Rabatt- oder Gratisaktionen zu verwechseln. Sie dienen dem so genannten Cross- und Upselling, womit pro Kunde eine höhere Umsatzgröße erreicht werden soll. Dazu verkaufen Sie die Ware als besagtes Bündel für einen attraktiven Preis, aber verschleudern sie nicht. Ziel ist es nicht etwas, sondern mehr zu verkaufen. Dabei können gezielt ältere Lagerbestände in das Bündel einbezogen werden.
Im Laden gehört zum erfolgreichen Verkauf des Angebotspakets eine ansprechende Präsentation: Weisen Sie im Schaufenster, im vorderen Bereich des Ladens oder im Kassenbereich auf das Bundle hin (Aufsteller, Plakat, Schilder, Verkaufsgespräch). In der Printwerbung gehört zum Bundle-Angebot der Hinweis auf Ihre Internetadresse.
Und auf Ihrer Website präsentieren Sie es unter Angeboten oder Empfehlungen mittels eines ansprechenden Textes, guten Bildern und sogar Videos. Oder Sie heben das Paket über Ihre "News" deutlich hervor und bewerben es im eigenen Newsletter.
Bauen Sie Ihre Bundle-Strategie in Print und im Internet aus: Verdeutlichen Sie den begrenzten Zeitraum und weisen Sie darauf hin, dass es nur im Laden oder nur online erhältlich ist. So locken Sie Kunden garantiert in Ihr Geschäft und erhalten mehr Anfragen! Und: Sie können den Erfolg der „Bundle-Kampagne“ direkt am Abverkauf messen.
Händler mit einem Onlineshop, wie zum Beispiel die Firma Jäger (http://www.Jaeger-Gartentechnik-Kassel.de) aus Kassel messen zudem Erfolge von Aktionen auch anhand einer detaillierten Online-Statistik und der eingegangenen Online-Anfragen.
Werbung mit den Produktbündeln sind also eine ideale Möglichkeit für Sie, Ihre Position in der Region zu stärken und auszubauen, ja sich sogar einen Namen damit zu machen und somit Stamm- und neue Kunden in höherer Frequenz Ihr Geschäft zu bekommen.


Sie haben Fragen zum Artikel? Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Rufnummer 0800/0048266 (DE), 0800/9300910 (AT) oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.